Pfarrei Hildegundis von Meer

Meerbusch

St. Francis School in Kampala, Uganda benötigt neue Möbel

Spendenaufruf des EineWelt-Kreises St. Franziskus

Schulunterricht in der St. Francis School in Kampala, Uganda (c) Sr Alma, Kampala
Schulunterricht in der St. Francis School in Kampala, Uganda
Datum:
Mi. 6. Juli 2022
Von:
Klaus Trautmann

Liebe Mitchristen in der Pfarrei „Selige Hildegundis von Meer“,

im Oktober 2021 haben wir - die Mitglieder des EineWelt-Kreises St. Franziskus Strümp - uns zuletzt  mit einem Brief von Schwester Alma aus Uganda an Sie gewandt, um Sie am Leben der Schulkinder der „St. Francis Foundation for the Poor“ teilnehmen zu lassen. Damals lebten wegen Corona nur die internen Schüler der Primary School und der Secondary School im Schulheim; die auswärtigen Schüler mussten die Lockdown-Zeit zuhause verbringen.

Am 10. Januar 2022, als die Schule wieder geöffnet wurde, war es für Sr. Alma und den Schulleiter Fred Kafumbe erst einmal  richtig  teuer, die vielen  hygienischen Voraussetzungen zum Wiederanfang zu erfüllen. Viele der anderen NGO-Schulen (nicht-staatliche Schulen) in der Umgebung konnten den finanziellen Aufwand nicht schaffen und blieben geschlossen.

So begann ein Run zusätzlicher Schüler auf die St. Francis School, die außerdem durch einen guten Ruf und die Möglichkeit anerkannter Abschlüsse begehrt war.

Ohne genaue Vergleichszahlen aus dem Coronajahr 2021 zu haben, wissen wir aus der Zeit davor, dass die jetzigen Schülerzahlen mit 400 Kindern in der Grundschule (Klassen 1-7,  mit 150 Internen) plus 380 Schülern in der weiterführenden Schule (Klassen 1-4, mit 280 Internen) weit höher liegen. So erklären sich auch die neu entstandenen Probleme: Mangel an Schulmöbeln und für die im Schulheim wohnenden Kinder und Jugendlichen: Mangel an Mehrstockbetten.

Es wäre toll, wenn wir auf breiterer Basis als bisher in diesen schwierigen Zeiten Spender finden, die Schwester Alma und ihr Team unterstützen, den Kindern eine gute Schulzeit zu vermitteln.

Sie können Ihre finanzielle Hilfe auf folgendes Konto  einzahlen:

KKG Hildegundis von Meer, IBAN: DE 23 3106 0517 0071 8180 39  (Spende für die Schulen von Sr. Alma).

Danke! Auf Wunsch wird eine Spendenbescheinigung ausgestellt.

 

**

Hier einige Abschnitte aus der letzten Mail vom 21. Juni 2022:

…In Uganda sind wir derzeit mit einer sehr hohen Inflationsrate konfrontiert, wobei sich die Preise für alle Rohstoffe verdoppelt und andere wie Treibstoff, Lebensmittel und Medikamente verdreifacht haben.

Der Warenkorb mit Lebensmitteln, den wir früher für 100.000 UGS gekauft haben, kostet jetzt 300.000 UGS und die Inflation nimmt laut der Rede des Präsidenten vor einer Woche immer noch zu.

 Gott ist gut! Fred hatte Süßkartoffeln gepflanzt. Sie wachsen sehr gut. Wir hoffen, sie Mitte Juli essen zu können.

 

Wir haben zwei sehr große Probleme:

SCHULMÖBEL: die Kinder haben keinen Platz zum Sitzen. Sie nehmen immer die Stühle vom Personal und bringen sie in der Pause zurück. Danach holen sie sie wieder ab und tragen sie dann später zur Zeit des Mittagessens wieder zum Personal.

BETTEN:  die Kinder schlafen auf dem Boden und liegen nur auf den Matratzen, was viele gesundheitliche Schwierigkeiten mit sich gebracht hat, deren Behandlung ein weiteres Problem hervorruft.

Die Matratzen auf dem Boden schränken den Platz ein: Wo sonst bei einem Drei-Etagen-Bett drei Personen auf einem Bettplatz unterkommen können, kann jetzt nur eine Person auf dem Boden liegen.

 

Wir wünschen Ihnen Gottes Segen!

Alles Gute 

Sr. Alma und Fred