Pfarrei Hildegundis von Meer

Meerbusch

Frohe Ostern

(c) CC0 1.0 - Public Domain (von unsplash.com)
Datum:
Mo. 19. Feb. 2024
Von:
Norbert Viertel

Liebe Leserinnen und Leser,

die Karwoche führt uns auf den österlichen Weg. Ostern ist jedoch nicht das Fest eines naiven Wunderglaubens daran, dass Gott erst nachträglich am toten Leichnam Jesu handelt und der Menschheit doch noch ein Happy End beschert.

Ostern ist nur mit dem Lebensweg Jesu zusammenzudenken, der von Anfang an ein Leidensweg war. Schließlich dann sein Einzug in Jerusalem mit dem ambivalenten Jubel der Menge, seinem Vermächtnis am Abend vor seinem Tod, dem Verrat und der Verleugnung. Am Ende stand die sich verausgabende und nicht mehr zu überbietende Liebe am Kreuz des Karfreitags.

Nicht der Tod Jesu hat uns erlöst, sondern seine Liebe, durchgetragen bis in und durch den Tod hindurch. Eine Liebe, die sich als stärker erwiesen hat, auch als die aufdringliche Durchtriebenheit des Bösen. Wer sich auf diesen Weg Jesu einlässt und ihn wenigstens immer wieder neu versucht mitzugehen, der lebt schon in der Auferstehung und hat Anteil am österlichen Leben.

Ihr Pastor
Norbert Viertel