Pfarrei Hildegundis von Meer

Meerbusch

Wortgottes-Feiern

Grafik-quad-WGF mit Herz (c) Birgit Hellmanns

sind in unseren Gemeinden zu einer Bereicherung der liturgischen Form geworden.
Ihre Gestaltung ist angelehnt an die Form des Wortgottesdienstes der Heiligen Messe.
Gott ist in seinem Wort gegenwärtig und wirkt so sein Heil auch in der Wortgottes-Feier.

Durch den Mangel an Priestern und den dadurch entstandenen Wegfall von Eucharistiefeiern  sind Wortgottes-Feiern in unserer Pfarrei neben den Hl. Messopfern zum festen Bestandteil geworden.
Sie bieten den Gläubigen die Chance der Mitverantwortung an der Liturgie, die ihnen kraft des Heiligen Geistes in Taufe und Firmung gegeben ist.

Die Leitung von Wortgottes-Feiern wird Gemeindemitgliedern übertragen, die von Herrn Pfarrer Viertel und dem GdG-Rat vorgeschlagen werden und nach einer entsprechenden Ausbildung dann i.d.R. vom Bischof beauftragt werden.

Im Bistum Aachen gilt die Regel, dass bei Wortgottes-Feiern keine Kommunion ausgeteilt wird. Damit unterstützt der Bischof den Wert der Wortgottes-Feier  als eigenständige Liturgieform.

Wir Christen können den Wert von Gottes Wort so noch einmal ganz intensiv wahrnehmen.

für die Wortgottesfeier-Leiter*innen
Berthold Hohaus